Hundesitting: Spaziergang mit Hunden

Nadine Bell, Hundetrainerin und -betreuerin

Ein Herz für Hunde

Ich habe 2016 meine Ausbildung zur Hundetrainerin mit dem Schwerpunkt Erziehung gemacht, weil ich einfach wissen wollte, wieso unsere Hunde was tun.

Da wir gerade einen Neuzugang in unserer Familie hatten, der „Macken“ entwickelte, die ich von unseren vorherigen Hunden nicht kannte, war sie die perfekte Lehrerin für mich. Trotz meiner anfänglichen Zweifel habe ich schnell feststellen können, dass die erlernte Methode zum Erfolg führt.

Bei mir gibt es keine Hilfsmittel und keine Gewalt, das Trainieren findet bei Ihnen zu Hause oder bei einem Spaziergang statt, damit keiner sagen kann: ,,Aber in der Hundeschule hat das doch alles funktioniert!“.

Mein Ziel ist es, dass Mensch und Hund entspannt und stressfrei zusammen leben!

Jetzt Termin vereinbaren

Hundetraining

Rabauken zähmen auf die sanfte Tour

Hunde sind sehr empfindsame Lebewesen, die ein genaues Gespür für Stimmungen haben und Ehrlichkeit und Falschheit besser erkennen können, als es auf den ersten Blick den Eindruck macht. Deshalb reagieren Hunde auch so unterschiedlich auf die verschiedenen Trainingsmethoden. Tricks, Druck oder Hilfsmittel bringen in der Regel nichts und sind sogar oft kontraproduktiv. Wer mit Vertrauen, Überzeugung, Geduld, Ehrlichkeit und Liebe arbeitet, wird von seinem kleinen Lehrling mit Aufmerksamkeit, Lernbereitschaft und Zuverlässigkeit belohnt werden.

So trainiere ich:
  • ohne Gewalt
  • mit Körpersprache
  • mit positiver Bestätigung
  • Vertrauen geben und erhalten
  • Aufmerksamkeitsübungen
  • Verkehrssicherheit mit und ohne Leine
  • Leinenführigkeit/Spazierengehen ohne Leine
  • Kontakt mit anderen Tieren
  • Aufgaben lösen
  • Verhalten verstehen

Die Trainingseinheiten finden im gewohnten Umfeld des Hundes statt oder auf dem Spaziergang in bekanntem und/oder unbekanntem Terrain.

Hundetraining im Freien

Hundesitting

Wellnessurlaub für Ihren Hund

Hundespaziergang in Hamburg
  1. Daheim ist es am schönsten!!!

    Hundebetreuung während der Urlaubszeit ist für alle am entspanntesten im Eigenheim, egal ob für ein paar Tage oder Wochen. So steht für den Hund kein Umzug mit einer noch eventuellen langen Autofahrt an, sondern es bleibt alles beim alten, nur mit einem „Ersatzherrchen".

  2. Nach draußen – bei jeder Gelegenheit!

    Hunde lieben und brauchen Spaziergänge, nicht nur um sich zu lösen. Dabei können sie auch aktiv neue Sachen riechen, hören und sehen, was das Gehirn beansprucht. Und dann baut Bewegung auch noch eventuellen Stress ab. Ich versuche mit den Hunden so viel Zeit wie möglich draußen zu verbringen.

  3. Allein sein ist "langweilig" ...

    Hunde leben in Rudeln, deshalb versuche ich meine Betreuungshunde nie alleine zu lassen. Bei notwendigen Besorgungen kommen sie einfach mit, wobei auch im Auto die Sicherheit des Hundes an oberster Stelle steht. Ihr Hund kennt oder „mag“ kein Auto fahren? Dann bekommt er eine Trainingseinheit extra spendiert.

Preise Stand Januar 2020

Meine Konditionen

Zeit Preis km enthalten zus. km
Schnupper-/Kennlernenstunde
45 min 30,00 € 20 km 0,40 €
Hundesitting
1 Stunde 20,00 € 20 km 0,40 €
08:00-17:00 75,00 € 20 km 0,40 €
inkl. Übernachtung 100,00 € 50 km 0,40 €
ab 8. Tag 70,00 € 50 km 0,40 €
jedes weitere Tier 10,00 € 50 km 0,40 €
Hundetraining
1 Stunde 50,00 € 20 km 0,40 €
10 Stunden 450,00 € 20 km 0,40 €
20 Stunden 800,00 € 20 km 0,40 €

Zur Information (nicht rechtsverbindlich): Sie sollten nach § 35a Abs. 3 EStG ihre tarifliche Einkommensteuer auf Antrag vermindern können, wenn Sie haushaltsnahe Dienstleistungen und/oder haushaltsnahe Handwerkerleistungen in Anspruch genommen und unbar bezahlt haben. Dieses schließt eine Betreuung eines gewerblichen Tier- und Wohnungsbetreuers in den eigenen vier Wänden ein.

Terminvereinbarung

Zeit für Ihren Hund

Fotoalbum

Die Hunde und ich – ein gutes Team!

Feedback

Was sagt Ihr Hund dazu?

Ich freue mich sehr über Rückmeldungen. Denn so ist es einfacher für mich, meine Arbeit zu verbessern.